Basketballer bei den RIESEN in Ludwigsburg

Am 01.04.17 war der Abschluß in diesem Jahr zu „Gib Rassismus einen Korb“ bei den MHP Riesen Ludwigsburg. Eingebunden in das Bundesliga- Spiel der Riesen gegen Würzburg fanden in den Pausen verschiedene Aktionen gegen Rassismus statt.

Die  Kids der Basktelball AG der Gemeinschaftsschule Heckengäu mit Eltern und Spielern der SFG Serres waren für diesen Event in der mit knapp 4.400 Besucher nahezu ausverkauften Halle. Die 1000 Aktions- Shirts für teilnehmende Schulen im Umkreis tauchten die Fan- Tribüne in dunkles schwarz. Normal ist dort die gelbe Wand der Riesen Fans.

Mit großen Augen betraten die Kids die MHP Arena und die zugewiesenen Stehplätze in der obersten Reihe. Dort trafen wir auf die Basketball AGs aus Mühlacker, die für uns diese Aktion mit organisiert haben. Besten Dank dafür!

Das Spiel startete für Ludwigsburg recht verhalten. Aber ab dem 2. Viertel lief alles nach Plan. Viele 3er aber auch spektakuläre Dunkings fanden das Ziel im Würzburger Korb. Endstand war dann sehr klar 92:65 für Ludwigsburg, die damit einen weitern Schritt Richtung Playoffs  gemacht haben.

Eine Zusammenfassung und alle Daten gibt es auf der BBL Homepage.
Und auf der MHP Riesen HP.

Hier noch ein paar Bilder :

 

 

 

 

Basketball U10 Spiel in Karlsbad

Für die neu zusammen-gewürfelte U10 ging es am 18.02.17 zum Testspiel nach Karlsbad.

Als zu harte Nuss erwies sich die Partie gegen die  aktuell wohl stärkste U10 im ganzen Umkreis.
Gegen die eingespielte Mannschaft konnte die Basketball AG aus Wiernsheim nur im ersten Viertel (3:8) mithalten. Bis zur Halbzeit ist dann Karlsbad mit guten Passspiel und guten Abschlüssen auf 5:29 enteilt.
Mit neuen Anweisungen durch den Trainer wurde das Spiel wieder offener und so ging es mit mit „nur“ 9:39 in das letzte Viertel. Hier gelang der Mannschaft aus Wiernsheim aber kein Punkt mehr bis zum Endstand von 9:56.

Das Ergebnis ist leider viel deutlicher als der eigentliche Spielverlauf. Mit etwas mehr Konzentration im Aufbau und auch mehr Glück im Abschluss wäre ein knapperes Spiel möglich gewesen. Die Einstellung hat jedoch gestimmt.  Jeder Spieler hat bis zum Schluss um jeden Ball gekämpft.

Das nächste Spiel ist am 25.03.17 gegen die U10 der PSG Pforzheim.

Mannschaftsbild

Mannschaftsbild

Anweisungen zur Halbzeit

Anweisungen zur Halbzeit

Gib Rassismus einen Korb

Am 20.01.17 fand zum zweiten Mal die Aktion „Gib Rassismus einen Korb“ in Dürrmemz statt. Organisiert wurde dies von Sabine Herzog in Kooperation mit den MHP-Riesen Ludwigsburg.  Grob 70 Kinder und Jugendliche waren in die Sporthalle der LvD Schule gekommen, darunter auch 12 Teilnehmer/ innen der Basketball AG aus Wiernsheim.
Die einleiteten Worte zur Aktion und gegen Rassismus kamen von Sabine Herzog. Danach übernam Marc Salzer (Jugendkoordinator und Athletik-Trainer der MHP- Riesen) die Leitung und erklärte, dass Rassismus und Diskriminierung gerade im Mannschafts- Sport keinen Platz hat. Jeder trägt seinen Teil zum Ganzen bei.
Zur Unterstützung war Nina Rößler (Jungprofi aus Ludwigsburg) mit angereist. Die männl. Profis konnten leider nicht mitkommen, da sie in der Vorbereitung auf ein Spiel am Wochenende waren.
Da noch viele Basketball- Anfänger mit dabei waren, konzentierte sich Marc Salzer in der folgenden Trainingseinheit auf die Grundlagen im Basketball:
Grundstellung, Dribbeln, Passen und Werfen
Dies erfolgte in spielerischer Form, ohne aber auch einen gewissen Ernst nicht zu vergessen. So gab es für Quatschköpfe 5 Kniebeugen unter profesioneller Anleitung!

Zu schnell war das Training vorbei und so blieb nur noch Zeit für ein Dankeschön- Präsent und ein gemeinsames Gruppenbild.

Die Abschluss- Aktion 2017 von „Gib Rassismus einen Korb“ findet im Heimspiel der MHP- Riesen gegen Würzburg am 01.04.17. statt. Hier werden wir zusammen mit ca. 1000 Kindern und Jugendlichen mit einheitlichen T- Shirts mit in der Halle sein.

Link auf den Bericht im Mühlacker Tagblatt:
http://muehlacker-tagblatt.de/sport/basketball/basketball-mit-politischer-botschaft/

Hier noch eine paar Bilder der sehr gelungenen Aktion:

 

DBB Abzeichen der Basketball AG

Zum Abschluss der Saison im 2015/16 wurde wieder das Basketball Abzeichen vom Deutschen Basketball Bund abgelegt.
Die noch „kleineren“ Kids haben die Prüfung für Bronze gemacht, die schon etwas „größeren“ für Silber.
Manche taten sich mit den Übungen auf den 3,05m hohen Korb doch noch recht schwer, aber am Ende hatten alle Teilnehmer die Prüfung bestanden und durften sich zu Recht über Abzeichen und Urkunde freuen.

Das Trainer- Team mit Elisa, Luca und Carsten sind stolz auf euch und freuen sich auf die nächste Saison!

DSC_0620                DSC_0684

 

U10 Spiel gegen Vaihingen

Am 16.04.16 stand für die U10 das nächste Testspiel gegen die BSG Vaihingen/ Sachsenheim an. Durch Erkältungen stark dezimiert aber dennoch hoch motiviert ging es zum Lichtenstern Gymnasium nach Sachsenheim.
Vor großer Kulisse wollten die Spieler den ersten Erfolg einfahren. Nach einer schnellen Führung gelangen aber gegen die starke Abwehr vom BSG keine einfachen Körbe mehr.
Auch in der eigenen Abwehr kam man oftmals einen Schritt zu spät.
Mit der doch etwas harten Spielweise der BSG kamen die Spieler der Serres Tigers nicht zurecht. Zwar hat der Schiedsrichter sehr gut die Fouls gepfiffen , jedoch gab es in diesem Testspiel keinen Anschreiber, so dass die ganzen Fouls ohne Folgen blieben. Normal muss ein Spieler nach 5 persönlichen Fouls vom Feld.

So wuchs der Rückstand in der Zwischenzeit auf über 10 Punkte an.
Erst nachdem  auch die Spieler aus Wiernsheim nach Ansage vom Trainer härter spielten schmolz der Rückstand. In einer dramatischen  Schlussphase legten die Spieler alles daran die letzen 3 Punkte Rückstand noch aufzuholen. Leider verfehlten die letzen Würfe alle das Ziel. Mit 32:29 Punkten für den BSG wurde diesen äußerst spannende Spiel knapp verloren.

Es geht aber dennoch stetig nach oben!!

 

U10 Testspiel vom 19.03.2016

Am 19.03. stand das nächste Testspiel der U10 an. Gegner war erneut die PSG Pforzheim. Stark ersatzgeschwächt ging es im Konvoi auf den Haidach.
Die Vorfreude war riesig.

Das Highlight waren die neuen Shirts der neuen „Serres Tigers“, welche die SFG Serres für die Basketball AG gesponsert haben.  Die Namensgebung ist angelehnt an die frühere Herrenmannschaft „Sabertooth Tigers“ der SFG.

Nach dem Tipp Off entwickelte sich ein munteres Spiel bei dem die jungen „Tigers“ noch etwas nervös agierten und schnell 0:6 zurück lagen. Nach einer Auszeit wurde die Abwehr besser und es gelangen die ersten Punkte. Mit 6:14 ging das erste Viertel zu Ende.
Das zweite Viertel verlief ähnlich. Etliche gute Aktionen und Pässe wurden gespielt, nur wollte der Ball einfach nicht in den gegnerischen Korb fallen. Mit einem 9:24 Rückstand wurden somit die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der 2. Halbzeit drehten die Spieler aus Wiernsheim dann auf und konnten durch einen 6:2 Lauf den Rückstand verkürzen.
Dann schlug aber die Stunde der Nr. 9 von Pforzheim, der alleine im letzten Viertel 15 Punkte erzielte. Beim Schlusspfiff stand es dann gerecht 51:17 für die PSG.

Das Ergebnis war jedoch nicht so wichtig und niemand war enttäuscht.
Eher hat das Zusammenspiel und der Kampfgeist der frisch zusammengestellten Wiernsheimer Mannschaft Trainer und Zuschauer begeistert.
Wir freuen uns auf die nächsten Aufgaben.

Test- Spiel der BBall U10

Am 07.11.2015 fand das 2. Test-Spiel der U10 statt.
Trotz recht kurzer Vorbereitung im neuen Schuljahr wollten die Wiernsheimer dieses Mal in Karlsbad ihr Können messen. Mit einigen neuen Spielern ging man gut gelaunt auf die Reise.

Beim Warmmachen in der fremden Halle merkte man jedoch bereits eine gewisse Nervosität bei den Spielern.  Diese setzte ich auch im gesamten Spielverlauf fort. Dagegen half auch die Süßie- Pizza vom Karlsbader Trainer vor dem Spiel nichts.

So legte Karlsbad los wie die Feuerwehr und war in vielen Aktionen einfach einen Tick schneller. Weder die Spieler noch der Trainer fanden ein Mittel um besser in das Spiel zu kommen.
Es wurde auf beiden Seiten ausgiebig gewechselt, so dass auch alle 12 Spieler ausreichend Spielzeit bekommen haben.
Nach vereinbarten 5! Vierteln hatte Karlsbad das Spiel letztendlich deutlich  mit 69:29 gewonnen.

Der Angriff war im Vergleich zum ersten Spiel mit 29 Punkten ok. Aber an der Abwehr werden wir jetzt intensiver arbeiten.

Es spielten: Felix, Zoltan, Nuno, Julian, Marc, Levin, Adrian, Pascal, Patrick, Alexander, Christoph und Jonathan

Bericht: CBT