Absage Heckengäulauf 2020 der SFG Serres

Aufgrund der aktuellen Coronapandemie sagt die SFG Serres den Heckengäulauf 2020 ersatzlos ab.
Der nächste Lauf wird am 3. Oktober 2021 stattfinden, sofern zu diesem Zeitpunkt eine gefahrlose Durchführung möglich ist.  Der enorme Aufwand einer Durchführung 2020 und das große Risiko einer Ansteckung für die Läufer und Helfer haben die Vereinsführung zu diesem Schritt bewogen.
Wir hoffen auf ihr Verständnis und freuen uns sie wieder am 3. Oktober 2021 begrüßen zu dürfen.

SFG Serres
Organisationsteam

Scheine für Vereine

Die Prämien der Rewe Aktion „Scheine für Vereine“ wurde uns nun nach fast einem halben Jahr zugesandt. Corona hat auch hier die Auslieferung behindert.

Es hat sich für die SFG Serres wirklich gelohnt!

Es sind über 2000 Scheine zusammen gekommen und es wurde Prämien in Höhe von über 500€ eingelöst.

Die Fußballer freuen sich über einen Ballkompressor, das Basketball Team über Trainings-Utensilien, die SFG allgemein über eine Musikanlage und vom Tanzen über unser neues Schwungtuch.

Vielen Dank euch allen für eure Unterstützung fürs fleißige Einkaufen und Sammeln!

SFG Vorstand mit den Trainern freuen sich über die tollen Prämien.

Aktuelle Information zu Corona – ab 01.07.2020

Nach der aktuellen Verordnung des Landes Baden- Württemberg vom  01.07.2020 ist es uns möglich auch wieder Sport in der Halle auszuüben.

Die Regelungen vom 15.06. (siehe Blogeintrag Aktuelle Information zu Corona – ab 15.6.2020) werden durch die folgenden Regelungen ergänzt:

Von der 1,5-Meter-Abstandsregel kann im organisierten Trainings- und Übungsbetrieb abgewichen werden, sofern es für das jeweilige Training kurzfristig erforderlich ist, etwa beim Fußballspiel oder Basketball.
Bei andauerndem Körperkontakt sind feste Trainings- und Übungspaare zu bilden, etwa bei Kampfsportarten.

Die maximale Gruppengröße für den Trainings- und Übungsbetrieb liegt bei 20 Personen. Weiterhin zwingend zu beachten sind die Hygienevorschriften und die Dokumentationspflichten.

Umkleiden und Duschen dürfen wieder benutzt werden. Es ist jedoch sicherzustellen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann.
Der Aufenthalt ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken.

Link auf die Verordnung des KM BW ab 01.07.2020 und des Landes BW

Wer darf nicht am Training teilnehmen?

Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen,

  1. die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
  2. die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, oder
  3. die den Regelungen zur Hygieneanforderung und Datenerhebung nicht zustimmen.

 

Gez.
Die Vorstandschaft der SFG Serres 1993 e.V.

Aktuelle Information zu Corona – ab 15.6.2020

Wir werden ab Montag, 15.6. den Sportbetrieb teilweise wieder aufnehmen.
Im ersten Schritt starten wir mit den Sportarten, die im Freien ausgeführt werden können (NUR bei gutem, trockenem Wetter) und bei denen die Abstandsregeln eingehalten werden können.

Voraussetzung für den Sportbetrieb ist die Sicherstellung der entsprechend vorgegebenen Maßnahmen des Landessportbundes!

———————————————————————————————————–

Wer darf nicht am Training teilnehmen?

Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen,

  1. die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
  2. die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

—————————————————————————————————————————————–

Was muss beim Training beachtet werden?

Voraussetzung für die Aufnahme des Betriebs auf Freiluftsportanlagen ist die Wahrung folgender Grundsätze des Infektionsschutzes:

  1. Mundschutzmaske muss getragen werden, sobald die Teilnehmer sich zum Trainingsplatz begeben, Hände müssen vor Beginn desinfiziert werden, Unterschriften zur Teilnahmeerklärung müssen erfolgen. Mundschutzmaske kann während des Trainings abgenommen werden, sobald sich alle Kursteilnehmer an ihrem Platz befinden.
  2. Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden;
  3. Trainings- und Übungseinheiten dürfen ausschließlich individuell erfolgen.
  4. Die benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden.
  5. Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken, dabei ist die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens 1,5 Metern zu gewährleisten. Keine Gruppenbildung vor oder nach dem Training!
  6. Die Kursteilnehmer/innen und Sportlerinnen und Sportler müssen sich bereits außerhalb der Sportanlage umziehen; Umkleiden und Sanitärräume, insbesondere Duschräume und Toiletten, bleiben geschlossen (ab 01.07. gelockert).

​​​​​​​​​​​​​​———————————————————————————

Was gilt es noch zu beachten?

Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine verantwortliche Person zu benennen, die für die Einhaltung der in Regeln verantwortlich ist.

Die Namen aller Trainings- beziehungsweise Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren!

Hierfür liegt eine Unterschriftenliste aus, die bei jeder Trainingseinheit von jedem Teilnehmer ausgefüllt werden muss!
Aktuell muss der Trainingsbetrieb mit der Vorstandschaft abgestimmt werden um sicherzustellen, dass alle verantwortlichen Personen korrekt instruiert wurden.

Wie lange bleiben diese Regelungen aktiv?

Da die Regelungen aufgrund einer rechtlichen Anordnung zwingend eingehalten werden müssen, hängen wir von den Vorgaben der Landesregierung ab. Die Vorstandschaft beobachtet die Entwicklungen täglich.

Die Gesundheit unserer Mitglieder und Mitbürger steht für uns an vorderster Stelle!

Weitere Informationen vom Württembergischen LandesSportBund: WLSB Corona
Gez.
Die Vorstandschaft der SFG Serres 1993 e.V.

Wichtige Mitteilung SFG Serres

Liebe Mitglieder, liebe Eltern, liebe Kursteilnehmer,

aufgrund der sehr dynamischen Entwicklung der Coronavirus-Situation und der erhöhten Ansteckungsgefahr müssen wir auf Anraten des WLSB (Württembergischen Landessportbund), der Pressemitteilung des Landes Baden-Württemberg und nach Rücksprache der Vorstandschaft der SFG Serres folgendes bekannt geben:

Alle Tanzstunden, Fitness- und Sportkurse, Fußball und Basketball werden ab sofort bis min. 15.06.2020 ausgesetzt. Die fehlenden Kursstunden (bei 10er-Blöcken) werden selbstverständlich nachgeholt.

Die Gesundheit unserer Mitglieder, Kursteilnehmer und Kinder steht im Vordergrund.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Sportliche Grüße
Die Vorstandschaft sowie die Abteilungsleiter der SFG Serres 1993 e.V.

U10 Turnier in Karlsruhe

Bereits am 01.02.2020 hat unsere U10 am Turnier der SGEK Karlsruhe erfolgreich teilgenommen. Gespielt wurde in zwei Gruppen je vier Mannschaften.

Gleich das erste Spiel war um 10 Uhr gegen starke Karlsbader, welche einen überragenden Spieler in den Reihen hatten.
Noch etwas müde sind wieder viele Bälle nicht durch den Korb gefallen, so dass Karlsbad zu deutlich mit 12:20 gewann.
Gegen Berghausen 2 lief das Spiel und der Ball schon besser, dennoch haben wir nach großem Kampf knapp mit 12:16 verloren.
Danach hatten wir die SGEK 2 vor der Brust und auf einmal gelang nahezu alles und auch schwierige Würfe fanden das Ziel. 26:8 wurde dieses dritte Spiel gewonnen.

Nach den Mittagspause ging es dann noch im gleichen Rhythmus gegen zwei Mannschaften aus der anderen Gruppe. Diese wurden abschließend auch deutlich mit 20:4 gegen die SGEK 1 und 27:13 gegen Durmersheim gewonnen.

Alle Kids haben großartig gekämpft und auch spielerische Akzente mit toller Abwehr, schönen Korblegern und auch krassen 3 Punkt- Würfen setzen können.

So kann es weiter gehen!

U10 Spiel gegen die PSG Pforzheim

Klasse gespielt, doch zu wenig getroffen.

Am 21.12.2019 hatten wir ein Freundschaftsspiel gegen die PSG Pforzheim.
Dies fand wieder im Rahmen der PSG Weihnachtsfeier in der Fritz Erler Halle statt, welche rechtzeitig von den Mäusen befreit werden konnte.
Für viele Spieler der SFG Serres war dies das erste Spiel und entsprechend beeindruckt waren die Spieler von der großen Halle und den ungewohnten Glasbrettern der Körbe. Dies wurde im Verlauf des Spiels zum Schicksal…

Immer wieder hatten wir tolle Spielzüge und mehrfach den Abschluss in Korbnähe, jedoch fiel der Ball zu selten durch den gegnerischen Korb.
Die Spieler der PSG kamen mit den Körben besser zurecht und machten einfach mehr aus ihren Chancen.
So verloren wir am Ende zu deutlich das Spiel mit 37:16.

Das Ergebnis ist aber (zumindest für die Trainer) egal. Wichtig ist Spielpraxis und die Weiterentwicklung der Spieler. Und das hatte man schon deutlich gesehen.

Starke Teamleistung wurde nicht belohnt

Die Basketballmannschaft des SFG Serres hat sich am Samstag, 16.11.2019 mit einer sehr guten Mannschaftsleistung gegen die LA Dunkings in Karlsbad präsentiert. Insgesamt neun Spieler traten mit Unterstützung von Fans das Spiel in der Becker-Halle in Langensteinbach an. Am Ende der Spielzeit hat es leider knapp nicht für einen Sieg gereicht. Zum Schluss des letzten Viertels stand es 68:59 (46:33) gegen das Team von Coach Carsten. Nach einem guten Start und einem 6 zu 0 Lauf unseres Teams haben die Karlsbader mit einer fantastischen Dreierquote geantwortet und einen Vorsprung in der ersten Halbzeit aufgebaut, der trotz immer besser werdender Verteidigung nicht mehr aufgeholt werden konnte. Auch im Angriff hat viel beim Team aus Serres geklappt, vor allem aber das Zusammenspiel war herausragend: Jeder Spieler hat Körbe geworfen. Aus Niederlagen lernt man wohl am besten, wodurch in den nächsten Trainingseinheiten noch etwas Fokus auf die Verteidigung von Würfen gelegt wird um in Zukunft für alles gewappnet zu sein. Alles in allem war der Trainer und das Team über die Erfahrung zufrieden und sind angespornt weiter am Ball zu bleiben um bei einem nächsten Testspiel sich selber für eine gute Leistung belohnen zu können.

 

Sie auch:
http://www.bgkarlsbad.de/Inhalt/Freizeitgruppe-mit-ansehnlichem-Testspiel-gegen-Serres